ReJuWe - OTVG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wettkämpfe & Anlässe > 2018
 
Regionaler Jugendwettkampf 2018, Sportanlage Hätschen in Dietikon, 22. September 2018

von Jasmin Lehmann

 
Der Samstagnachmittag stand ganz im Zeichen des Regionalen Jugendwettkampfes. Für die Jugendriegen des OTVG begann der Wettkampf um 13:30, welcher auf dem Gelände der Sportanlage Hätschen in Dietikon stattfand.
 
Nach einem kurzen aber intensiven Aufwärmen, machten sich alle, in Ihren Gruppen, bereit. Thierry, Hanna und Nadia starteten in der Kategorie B und müssen im Gegensatz zu den anderen Kategorien die Disziplin «Ball über die Schnur» bestreiten. Danach folgte, für alle Gruppen, das Froschhüpfen, bei dem es darum ging, als Gruppe so weit wie möglich aus dem Stand zu springen.

 
Weiter mit der Gruppenstafette. Jedes Mitglied der Gruppe, musste die Strecke à 60 Meter dreimal rennen. Dies Forderten vor allem die jüngeren Kategorien enorm. Doch alle Gruppen brillierten. Vor allem die Gruppe mit Jael, Linora und Laila zeigten eine herausragende Leistung. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es mit der Disziplin «Dreiecksball» weiter. Hier war Teamgeist und das Können von Werfen und Fangen erforderlich. Denn nur wenn der Teamkollege den Ball richtig wirft und sein Teamkollege den Ball dann richtig fängt, kann das Team Punkte machen.

 
Der «Hindernislauf» stand an. Ein letztes Mal musste die ganze Gruppe ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Die Gruppen mussten zuerst einen Slalom meistern, danach abwechselnd über Hürden springen und unter Hürden hindurchkriechen, über eine Leiter trippeln, 2 Basketballbällen über ein Schwedenkastenelement transportieren, danach durch eine Röhre hindurchkriechen und als letztes auf einer grossen dicken Matte 5mal Springseilen. Der letzte Part des Gruppenwettkampfes, war die Disziplin Torwandschiessen. Das Ziel war es in 4 Würfen eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen. Jeder einzelne konnte maximal 20 Punkte erreichen, dies war allerdings schwieriger als gedacht.

 
Der Hauptteil des Wettkampfes war nun vorbei und alle durften sich nun stärken. Die Festwirtschaft bot Bratwurst, Servela, Kuchen oder Pommes. Nach einer Stärkung und etwas Verdauungspause fand nun der letzte Teil vor der Rangverkündigung statt. DIE RIEGENSTAFETTE! Der Höhepunkt eines jeden Wettkampfes. Die Familien und Riegen feuerten die jeweiligen Läufer an und es herrschte eine fröhliche und glückliche Stimmung.

 
Um 17:30 war es endlich soweit. Die lang ersehnte Rangverkündigung. In gleich 3 Kategorien erzielte der OTVG einen Podestplatz. Abschliessend möchten wir noch einmal allen zu ihren jeweiligen Plätzen ganz herzlich gratulieren. Wir Leiter sind unheimlich stolz auf alle Kinder, die an diesem tollen Wettkampftag mitgemacht haben!
 
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü