ReJuWe - OTVG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wettkämpfe & Anlässe > 2019
ReJuWe
von Nathalie Alther
Am Samstag 21. September um 13:30 startete der Regionale Jugendwettkampf für die Jugendriegen des OTVG. Der Wettkampf fand auf der Sportanlage Bahnhofstrasse in Urdorf statt.
Nach einem kurzen aber effizienten Aufwärmen, wurde noch ein kleines Video gedreht, in dem die Jugendriegen Oliver und Sophia alles Gute zur Hochzeit wünschten, welche eine Woche später heirateten. Danach machten sich alle, in Ihren Gruppen, bereit.
Die Gruppen starteten mit dem Hindernislauf und durften dort ihre Schnelligkeit und Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Anschliessend ging es weiter mit dem Froschhüpfen, dort war das Ziel als Gruppe so weit wie möglich aus dem Stand zu springen. Nach diesen zwei Disziplinen wurde eine kurze Pause eingelegt und die Jugendlichen konnten sich verpflegen und ein wenig ausruhen.
Nach dieser Verschnaufpause ging es weiter mit dem Dreiecksball oder mit der Disziplin Ball über die Schnur, je nach Alterskategorie. Dabei spielte das Werfen und Fangen eine grosse Rolle, denn es gab nur einen Punkt, wenn der Ball nicht auf den Boden fiel. Somit musste auch die Harmonie im Team stimmen.
Nun kam die Disziplin Torwandschiessen. Jeder hatte 4 Würfe und das Ziel war eine möglichst hohe Punktzahl zu erzielen.
Der letzte Part des Wettkampfes was die Stafette, dabei musste jedes Gruppenmitglied, dreimal die Strecke von 60 Meter rennen.
Nun war der Wettkampf vorbei und alle konnten sich Verpflegen und so neue Energie tanken. Nach dieser Verpflegungspause fand noch die Riegenstafette statt. Die Familie und Riegen feuerten sich gegenseitig an und es herrsche eine gute Stimmung.
Danach war es endlich soweit und die Rangverkündigung stand an. In genau einer Kategorie erzielte der OTVG einen Podestplatz. Wir gratulieren allen zu ihren jeweiligen Plätzen. Wir Leiter sind auf alle Kinder sehr stolz und sie haben sich gut durch den Wettkampf gekämpft. Ebenso war es für die Kinder unheimlich toll so viele Eltern und Freunde dabei zu haben, die sie unterstützten und anfeuerten.
 
Copyright 2015. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü